SIPPO Partner

Donor

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Der Leistungsbereich Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung des SECO plant die wirtschafts- und handelspolitischen Massnahmen zugunsten von Entwicklungsländern, den Staaten Osteuropas und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten sowie den neuen EU-Mitgliedstaaten und setzt diese um. Mit rund 500 laufenden Programmen fördert das SECO die Integration und wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit seiner Partnerländer im Süden und im Osten. Die Förderung des nachhaltigen Handels ist ein zentrales Ziel.

Implementing Organization

Swisscontact

Swisscontact

Swisscontact ist eine wirtschaftsnahe unabhängige Stiftung für internationale Entwicklungszusammenarbeit. In 33 Ländern mit über 1‘100 Mitarbeitenden vertreten, fördert Swisscontact seit 1959 die wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung. Kernbereich der Stiftung ist die Stärkung der wirtschaftlichen Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit von KMU durch die nachhaltige Gestaltung von Wertschöpfungsketten, verbesserten Marktzugang und lokale Wirtschaftsförderung

Implementing Partners

BHP Brugger und Partner AG

BHP Brugger und Partner AG

Das Beratungsunternehmen mit rund 20 Mitarbeitenden begleitet seit 30 Jahren nationale und internationale Kunden aus dem Privatsektor und der Verwaltung sowie Non-Profit Organisationen und Hochschulen bei der Entwicklung massgeschneiderter Strategien und bei der Umsetzung von nachhaltigen Geschäftspraktiken, Produkten und Dienstleistungen. Eine ihrer Kernkompetenzen ist das Konzipieren, Organisieren und Moderieren von internationalen Konferenzen, Expertenworkshops und komplexen Stakeholder-Prozessen.

HELVETAS Swiss Intercooperation

HELVETAS Swiss Intercooperation

HELVETAS Swiss Intercooperation ist eine Organisation der internationalen Zusammenarbeit und wurde 1955 als erste private Organisation der Schweiz in diesem Bereich gegründet. Helvetas ist eine politisch und religiös unabhängige Organisation mit rund 43‘000 Mitgliedern, 40‘000 Sponsoren und 15 regionalen Gruppen. Helvetas verfügt über langjährige Erfahrung im Aufbau und der Förderung von fairem Handel sowie in der Berufsbildung.

Partners of the TRIC Network

TRIC steht für Trade Related Instruments Connected und ist eine Kooperationsinitiative zwischen europäischen Handelsförderungsorganisationen und -programmen. Das Netzwerk dient dem Austausch, gegenseitigem Lernen und Projektsynergien. Das TRIC-Netzwerks soll die Exportförderungspraktiken und die Zugänglichkeit in den jeweiligen Partnerländern gemeinsam verbessern und den Handel in die Schweiz und nach Europa fördern. Das TRIC-Netzwerk wurde 2010 aufgebaut; seit 2020 hat SIPPO die Stelle des "TRIC-Koordinators" inne, die von den TRIC-Mitgliedern gemeinsam finanziert wird.
.
IPD, Import Promotion Desk, Deutschland

IPD, Import Promotion Desk, Deutschland

Das Import Promotion Desk (IPD) ist eine Initiative zur Importförderung in Deutschland und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.
Es ist ein Scharnier zwischen deutschen Importeuren und Exporteuren in ausgewählten Entwicklungs- und Schwellenländern.
Das IPD unterstützt beim gesamten Beschaffungsprozess mit dem Ziel einer nachhaltigen Importförderung – unter Einhaltung hoher Qualitäts-, Sozial- und Umweltstandards. 

CBI, Centre for the Promotion of Imports from Developing Countries, Niederlande.

CBI, Centre for the Promotion of Imports from Developing Countries, Niederlande.

CBI ist Teil der niederländischen Unternehmensagentur und beauftragt vom Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der Niederlande. 1971 gegründet um Produzenten und Exporteuren den Markteintritt in den Niederlanden zu ermöglichen, unterstützt die CBI heute Exportförderorganisationen in ihren Partnerländern und bietet Matchmaking-Dienstleistungen für Importeure und Exporteure an. Seit 1991 hat die CBI ihre Aktivitäten laufend von den Niederlanden auf die EU ausgeweitet.

Enabel/TDC, Belgische Entwicklungs-Agentur

Enabel/TDC, Belgische Entwicklungs-Agentur

Enabel ist die Entwicklungsagentur der belgischen föderalen Regierung und setzt die internationale Entwicklungspolitik Belgiens um. Enabel führt Aufträge für belgische und internationale dritte Geber durch.

Das Trade for Development Centre (TDC), ein bei Enabel angesiedeltes Programm, unterstützt den fairen und nachhaltigen Handel und fördert einen verantwortungsvollen Konsum. Es informiert, sensibilisiert und bietet in Afrika Kapazitätsaufbau und finanzielle Unterstützung für Kleinst-, Klein- und mittlere Unternehmen oder deren Träger. 

FCDO, Foreign, Commonwealth and Development Office United Kingdom

FCDO, Foreign, Commonwealth and Development Office United Kingdom

FCDO vereint Entwicklung und Diplomatie in einer Abteilung und konzentriert sich auf wirtschaftliche Sicherheit. «Growth Gateway» und «Trade Connect» sind Programme, die sowohl britische als auch afrikanische Unternehmen bei der Förderung von Handel, Investitionen und Entwicklung unterstützen.

Finnpartnership, Finnish Business partnership programme

Finnpartnership, Finnish Business partnership programme

Finnpartnership ist ein vom finnischen Aussenministerium finanziertes und von Finnfund verwaltetes Partnerschaftsprogramm für Unternehmen. Das Programm will durch die Förderung von Geschäftsbeziehungen zwischen Finnland und Entwicklungsländern positive Entwicklungseffekte erzielen. Finnpartnership bietet Finanzmittel, Kontakte und Beratungsdienste an, die zur Bewertung von Geschäftsmöglichkeiten in Entwicklungsländern genutzt werden können.

IHA, Österreichischer Handelsverband

IHA, Österreichischer Handelsverband

Als Sprachrohr und Partner der österreichischen Handelsunternehmen seit 1921 ist der Handelsverband auch als politisch unabhängige Interessensvertretung und Innovationsplattform tätig, um seine Mitglieder im Rahmen der sich verändernden Marktherausforderungen zu begleiten. Neben den Mitgliedern sind mit dem Handelsverband zahlreiche Unternehmen unterschiedlichster Fachrichtungen als Partner verbunden.

ITC, International Trade Center of the United Nations

ITC, International Trade Center of the United Nations

ITC wurde 1964 gegründet und ist eine gemeinsame Einrichtung der Vereinten Nationen und der Welthandelsorganisation. ITC ist die einzige internationale Agentur, die sich ausschließlich der Entwicklung von Kleinst-, kleinen und mittleren Unternehmen widmet. In Zusammenarbeit mit ihren Partnern stärkt die ITC die Wettbewerbsfähigkeit kleiner Exportunternehmen. Sie trägt so zum Aufbau dynamischer, nachhaltiger Exportsektoren bei, die insbesondere Frauen, jungen Menschen und ärmeren Bevölkerungsgruppen unternehmerische Chancen bieten.

OTGS, Open Trade Gate Sweden

OTGS, Open Trade Gate Sweden

Open Trade Gate Schweden ist Teil des schwedischen National Board of Trade. Es ist ein One-Stop-Informationszentrum, das den Handel von Entwicklungsländern nach Schweden erleichtert. OTGS arbeitet mit Exporteuren und Exportförderorganisationen in Entwicklungsländern zusammen. OTGS berät bei produktspezifischen Anforderungen und veranstaltet Seminare und Webinare über Exporte nach Schweden. Darüber hinaus arbeitet OTGS in längerfristigen Projekten, die auf den Aufbau von Kapazitäten und der Exportbereitschaft sowie auf die Erleichterung von Exporten nach Schweden und in die EU abzielen.