South Africa

SIPPO Südafrika begleitet den Schweizer Botschafter nach Durban

SIPPO Südafrika begleitet den Schweizer Botschafter nach Durban

Die Vertreterin von SIPPO in Südafrika unterstützte den Schweizer Botschafter in Südafrika, Dr. Nicolas Brühl, als Teil seiner Delegation bei seinem jüngsten offiziellen Besuch in Durban.  Der Besuch umfasste auch ein Treffen mit dem SIPPO BSO-Partner Trade & Investment KwaZulu-Natal (TIKZN).

In der Woche vom 12. bis 14. April 2022 besuchte der Schweizer Botschafter in Südafrika, Dr. Nicolas Brühl, auf einer offiziellen Reise zum ersten Mal Durban in der Provinz Provinz KwaZulu-Nata

Während dieses produktiven Treffens präsentierte TIKZN seine Exportförderungsaktivitäten, die in den letzten Jahren in Zusammenarbeit mit SIPPO durchgeführt wurden. Beispiele dafür waren die Unterstützung von SIPPO für TIKZN beim Aufbau von Kapazitäten der BSO-Mitarbeiter zur Vorbereitung und Durchführung von internationalen Messen und Verkaufsmissionen und die erfolgreiche Teilnahme ihrer Unternehmen, oder die Erweiterung des Branchenwissens in den Bereichen «Verarbeitete Lebensmittel und natürliche Inhaltsstoffe» innerhalb der BSO. Besonders wertvoll war die Beratung und Unterstützung durch SIPPO bei der Entwicklung und Einführung des erfolgreichen TIKZN-Trainingsprogramms "Export Marketing Plan" für ihre Unternehmen. Bis heute haben zwei Gruppen von Exporteuren das Programm erfolgreich abgeschlossen, das von der BSO umgesetzt wird. l. Das Schweizerische Importförderungsprogramm SIPPO in Südafrika, vertreten durch Anna Reynecke, nahm an der Reise teil. Der Besuch umfasste auch ein Treffen mit dem SIPPO BSO-Partner Trade & Investment KwaZulu-Natal (TIKZN) in dessen Räumlichkeiten, wo der Botschafter und seine Delegation vom CEO von TIKZN, Neville Matjie, und seinem Team herzlich empfangen wurden.

Die Besuchsreise bot eine ausgezeichnete Gelegenheit, die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen SIPPO und TIKZN zu präsentieren. Das schuf nicht nur einen Mehrwert für die strategische Partnerschaft mit dem BSO, sondern erhöhte auch die Sichtbarkeit von SIPPO als ein hoch

Auch das TIKZN-Team schätzte die Gelegenheit sehr, den Botschafter und den Ersten Sekretär der Schweizer Botschaft sowie einen Vertreter des Swiss Business Hub Southern Africa zu treffen. Zusammen mit SIPPO repräsentierte die Delegation die Schweiz in Südafrika als ein wirkliches Team. geschätztes Programm in Südafrika.